Headlogo

[Zurück zur Homepage]

Wappenregister

Wappen Stiefel
Wappen Stiefel

Laufende Nummer: 90

 

Blason: Blason: Im silbern- Schwarz gevierten Schild ein Stulpenstiefel mit Sporn und fünfzackigen Sporenrad in verwechselten Farben. Auf dem Helm mit Schwarz- silbernen Decken, ein gesenkter schwarzer Deichselnagel, belegt mit einem gestürzten, silbernen Messer, zwischen zwei auswärts gekehrten, silbernen Stiefeln mit schwarzen Stulpen.

 

Wappenstifter: Gerd Jürgen Stiefel

 

Entwurf: Andreas Janka

 

Gestaltung: Andreas Janka

 

Registrierungen: Roland Wappenrolle Perleberg unter Reg.-Nr.: 90/2015

 

Führungsberechtigt: Alle Nachkommen des Kaspar Stiefel (geboren vor 1763), der 1804 von Wellingen als Neusiedler auf das neu geschaffene Lehen in den Weiler Küche kam, Vater von Johannes Stiefel, *06.03.1781 in Grünwinkel, ermordet am 31.01.1843 auf der Kuche bei Burladingen und Ur-Großvater von Friedrich Stiefel, *04.07.1851 auf dem Hof Kuche, ermordet am 06.09.1893 bei der Ziegelhütte bei Burladingen soweit und solange sie den Familiennamen Stiefel führen (auch in Doppelform) oder den Geburtsnamen Stiefel haben.

 

Symbolerklärung: Die Stiefel im Schild und in der Helmzier stehen redend für den Familiennamen. Der Stiefelsporn im Schild mit fünfzackigem Sporenrad steht symbolisch für das 5. Gebot „Du sollst nicht töten“. Der Deichselnagel und das Messer symbolisieren zwei Morde in der Familiengeschichte: Johannes Stiefel wurde 1843 mit einem Deichselnagel erschlagen, Friedrich Stiefel wurde 1893 mit einem Messer erstochen. Die Farben Schwarz und Silber sowie die Vierung sind dem Wappen der Hohenzollern entnommen, in deren Herrschaft die Familie des Kaspar Stiefel 1804 sesshaft wurde und dort über mehrere Generationen als Landwirte tätig waren.

 

Homepage:

 

In die WR eingetragen am: 14.03.2015

Wappensuche: Suche in: Blason Name
Zurück zur Hauptseite Alle Wappen anzeigen Kontakt
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!
Copyright © by Prignitz Herold e.V.
Spacer Image