Headlogo

[Zurück zur Homepage]

Wappenregister

Wappen Bodin
Wappen Bodin

Laufende Nummer: 44

 

Blason: Wellenförmig geviert von Rot und Silber, Feld 1 und 4 überdeckt von einem schrägliegenden, silbernen Schwert, anstelle des Schwertgriffes mit der oberen Hälfte eines an den Endspitzen mit Kugeln besetzten, achtspitzigen, silbernen Kreuzes besteckt, in Feld 4 doppelt umwunden von einer nach unten gerichteten, silbernen Schlange, in Feld 2 ein auffliegender, schwarzer Rabe, in Feld 3 ein rotgezungter, schwarzer Wolfskopf. Auf dem Schwarz-silbern, Rot-silbern bewulsteten Helm mit rechts Rot-silbernen, links Schwarz-silbernen Decken ein wachsender, natürlicher, wilder Mann, dem das rechte Auge fehlt, mit silbern geflügeltem, goldenen Helm, haltend in der erhobenen Rechten einen silbernen Spieß mit abhängendem, zweimal gebogenen, schwarzen Wimpel, auf der erhobenen Linken sitzend ein schwarzer Rabe.

 

Wappenstifter: Ingo Bodin, geb. am 13.7.1958

 

Entwurf: Ingo Bodin, H. C. Günther, Mitglieder der GwF (Gemeinschaft wappenführender Familien)

 

Gestaltung: Gerald Metter

 

Registrierungen: Ersteintrag DWR unter Nr. 11145/08 am 7.7.2008 / Roland Wappenrolle Perleberg unter Reg.-Nr.: 44/2010

 

Führungsberechtigt: Der Antragsteller und die übrigen Nachkommen im Mannesstamm seines Vorfahren Johann Gottfried Bodin (1799-1865), soweit und solange sie noch den Familiennamen des Wappenstifters führen.

 

Symbolerklärung: Die Vorfahren der Familie BODIN waren Hugenotten, welche aus Glaubensgründen von Frankreich nach Deutschland übersiedelten. darauf soll der Griff des Schwertes hinweisen, dessen Griffstück einem Hugenottenkreuz nachgebildet ist. Die dominierenden Farben Rot-Silber stehen für Brandenburg, dem neuen Heimatland. Die beiden Wellenlinien symbolisieren die Flüsse Oder und Elbe, an deren Ufern die beiden einst aufnehmenden Städte Küstrin und Wittenberge liegen. Der Wappensymbolik liegt ein doppelter Rebus für B-Odin zugrunde: Der einäugige, behelmte, wilde Mann mit seinen Raben, sowie dem Wolfskopf zeigt sich mit diesen seinen Attributen als der nordische Gott Odin. Das B-förmige Banner und die Schlange in gleicher Form, bilden mit ihm und seinen Attributen den Familien-Namen Bodin und machen das Wappen "redend".

 

Homepage: n/a

 

In die WR eingetragen am: August 2010

Wappensuche: Suche in: Blason Name
Zurück zur Hauptseite Alle Wappen anzeigen Kontakt
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!
Copyright © by Prignitz Herold e.V.
Spacer Image