Headlogo

[Zurück zur Homepage]

Wappenregister

Wappen Blauth, Ludwig
Wappen Blauth, Ludwig

Laufende Nummer: 32

 

Blason: In Rot ein schräglinker goldener Wellenbalken zwischen einem Hammer und einer gestürzten Streitaxt, beide nach der Figur gelegt und golden. Auf dem Helm mit Rot-goldenen Decken ein wachsendes rotes Pferd mit goldener Mähne und Zunge und ebensolchen Hufen.

 

Wappenstifter: Ludwig Blauth, *29.12.1899 in Kollweiler und +17.02.1957 in Eßweiler

 

Entwurf: Dietmar Blauth

 

Gestaltung: Dietmar Blauth, Gerald Metter

 

Registrierungen: Roland Wappenrolle Perleberg unter Reg.-Nr.: 32/2009

 

Führungsberechtigt: Ludwig Blauth, geboren am 29. Dezember 1899 in Kollweiler, und alle seine Agnaten

 

Symbolerklärung: Der schräglinke Wellenbalken soll auf das Flüßchen Steinbach in Eßweiler hindeuten, dem Wohnort des Wappenstifters. Der Schmiedehammer steht für den Beruf des Wappenstifters und dessen Vaters, die Hufschmiede waren. Die Streitaxt rührt vom Namen „Billi“ her, wovon der Vorname Billiwalt kommt und der Nachname Blauth abgeleitet wurde, welcher überwiegend im Westpfälzischen und Saarländischen Gebiet vorkommt, sowie im angrenzendem Frankreich. Das Pferd soll an den Wohnort Rossbach, ein Ortsteil hinweisen.

 

Homepage: n/a

 

In die WR eingetragen am: Dez. 2009

Wappensuche: Suche in: Blason Name
Zurück zur Hauptseite Alle Wappen anzeigen Kontakt
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!
Copyright © by Prignitz Herold e.V.
Spacer Image